GasCam by Esders GmbH | Anwendungsgebiete GasCam

Gaswolken sichtbar machen


Die Frage, ob Erd- oder Biogas-Anlagen sicher sind, hängt entscheidend davon ab, ob diese dicht sind. Eine große Gefahr geht deshalb von unbekannten und unentdeckten Leckagen in Erd- oder Biogasanlagen aus. Das in diesen Gasen enthaltene Methan kann nicht nur zu einem explosiven Gemisch mit der Umgebungsluft werden, sondern ist auch ein um den Faktor 25 stärkeres Klimagas als CO2. Undichtigkeiten in gastechnischen Anlagen müssen deshalb schnell und genau erkannt werden, um den sicheren Betrieb der Anlagen zu gewährleisten.

Messungen

Lecksuche

IndustrieDetektion

Mit der GasCam® können selbst kleine Leckagen (Beispiel: ca. 5 l/h) erkannt werden. Der große Vorteil ist hierbei, dass große Anlagenabschnitte in kurzer Zeit geprüft werden können Austrittsstellen von Gas können mit der GasCam® visuell schnell erkannt werden. Mit einem herkömmlichen Gasspürgerät kann die genaue Lokalisation lange dauern, da schon bei leichtem Wind nur zeitweise Gas detektiert wird und man sich langsam zur Leckstelle vorarbeiten muss.

IndustrieKomplex

Komplexe Anlagenbereiche

Mit der GasCam® können komplexe Anlagenbereiche schnell auf Gasaustritte untersucht werden. Die genaue Lokalisation des Gasaustrittes könnte in diesem Beispiel über eine Betrachtung von einem zweiten Standort erfolgen.

Schwer zugängliche Anlagenbereiche

IndustrieHoch

Auch schwer zugängliche Anlagenbereiche (Beispiel: Gasleitung in 8m Höhe) können mit der GasCam® überprüft werden. Da es sich bei der GasCam® um ein passives Detektionssystem handelt, kann auch gegen den Himmel gemessen werden. Es wird kein spezieller Hintergrund benötigt.

IndustrieEXZone

Bewertung von Ex-Zonen

Mit der GasCam® können Gasausbreitungen visuell dargestellt werden. So können z.B. Ex-Zonen untersucht und bewertet werden. Auch das Verhalten verschiedener Ausbläser kann über die GasCam geprüft werden.

Anwendung bei der Überprüfung von Biogasanlagen

  • BiogasLeckage


Durch den stark gestiegenen Preis von Biomasse für Biogasanlagen hat ein optimaler Betrieb, für die Wirtschaftlichkeit solcher Anlagen, einen noch höheren Stellenwert. Da schon leichte Undichtigkeiten in den Anlagen zu  erheblichen Gasverlusten führen können, ist eine effiziente und regelmäßige Überprüfung umso wichtiger. Mit der GasCam® können auch schwer zugängliche Stellen (z.B. die Dächer der Anlagen) aus einiger Entfernung (bis über 100m) auf Undichtigkeiten überprüft werden. Dabei wird nicht nur die Effizienz, sondern auch die Sicherheit der Anlagen erhöht.

GasCam Service

Umweltschutz

Da Methan ein um den Faktor 25 stärkeres Klimagas ist als CO2, ist es wichtig den Gasausstoß von Methan so gering wie möglich zu halten. Die GasCam® ist daher für viele Einsatzfälle  bei der Inspektion und Überwachung von großräumigen Bereichen und Anlagen sehr gut geeignet. Neben Anlagen der Gasindustrie sind auch andere Bereichen in denen Methan freigesetzt wird mögliche Einsatzgebiete. Hierzu gehören besonders der Deponiegas- und Grubengasbereich.

Sicherheit

Methan ist als brennbares Gas in Konzentrationen zwischen ca. 4,4 und 17,0 Volumenprozent explosionsgefährlich. Daher ist es notwendig Methangasaustritte sicher und schnell lokalisieren zu können, um Unfälle zu vermeiden. Die GasCam®  bietet  nicht nur die Möglichkeit Gasaustritte zu lokalisieren, sondern ermöglicht auch Gasfreisetzungen bei Arbeiten an Anlagen zu visualisieren und damit einfacher zu überwachen. Die Bewertung der Situation wird erheblich vereinfacht und es können schneller wirksame Maßnahmen ergriffen werden.

 Da Messungen auch aus größeren Entfernungen möglich sind, braucht das Personal sich nicht in explosionsgefährdete Bereiche zu begeben.